Sprache:

HeLEvi – Hintergrund und Ziele

Das Teilprojekt HeLEvi fördert die Gesundheitskompetenz von Führungskräften, indem ein evidenzbasiertes Schulungsprogramm konzipiert, durchgeführt und evaluiert wird. Das Ziel ist es, Hinweise zu eruieren, die eine zielgruppenspezifische Förderung der individuellen Gesundheitskompetenz von Führungskräften ermöglichen. HeLEvi liefert so einen wesentlichen Beitrag zur evidenzbasierten betrieblichen Gesundheitsförderung und zur Evidenzentwicklung bei der Evaluation komplexer Interventionen.

Stand des Teilprojekts

Der erste Schritt war eine qualitative Vorstudie bestehend aus einem leitfadengestützten Telefoninterview mit Experten und Führungskräften. Diese bildete das Fundament für die Konzeption des bedarfsorientierten Schulungsprogramms. Im September 2016 startete die Interventionsstudie „Chancenvielfalt Gesundheit – gesunde Selbstführung: Potenziale erkennen, entwickeln und umsetzen“.

Weitere Informationen zum Schulungsprogramm finden Sie auf der Homepage.

Weitere Informationen zum HeLEvi-Teilprojekt finden Sie hier.

Teilprojektleitung

Dr. Anika Nitzsche
IMVR – Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft
der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (KöR)

Eupener Str. 129
50933 Köln

Tel.: +49 221 / 478 97147

´
×