Sprache:

Der Forschungsverbund

Der Forschungsverbund TRISEARCH erforscht und entwickelt im Rahmen von drei Querschnittsthemen, Maßnahmen und methodische Standards, die in den komplexen Interventionen (Teilprojekte) realisiert werden.

Die drei Hauptziele – und Inhalte der Querschnittsthemen sind:

Anhand von vier komplexen Interventionen werden die Querschnittsthemen realisiert. Die Teilprojekte fokussieren unterschiedliche Zielgruppen im Arbeitsleben (Auszubildende, Berufstätige mit arbeitsplatzbezogenen Risikofaktoren, Führungskräfte) und bearbeiten unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte.

  • Teilprojekt Web-App: Förderung des Bewegungsverhaltens und der Steigerung der Gesundheitskompetenz von Auszubildenden im Rahmen einer internetbasierten Intervention
  • Teilprojekt AtRisk: Evaluation einer trägerübergreifend finanzierten Präventionsleistung
  • Teilprojekt HeLEvi: Konzeption, Durchführung und Evaluation eines evidenzbasierten Schulungsprogramms zur Förderung der Gesundheitskompetenz von Führungskräften
  • Teilprojekt EMPOWER: Ermittlung der Gesundheitskompetenzfreundlichkeit in der Primärversorgung

TRISEARCH arbeitet interdisziplinär und besteht aus drei Institutionen mit verschiedenen Kernkompetenzen:

Ein externer internationaler wissenschaftlicher Beirat aus Experten verschiedener Fachrichtungen berät den Forschungsverbund aus wissenschaftlicher, methodischer und praktischer Sicht.

Die Nachwuchsförderung sorgt für die nachhaltige Stärkung der Forschungskapazitäten und Strukturen im wissenschaftlichen Nachwuchs der Verbundpartner.

Die Teilprojekte werden in enger Zusammenarbeit mit Akteuren aus der Praxis durchgeführt.

´
×